Jetzt zum kostenlosen Beratungsgespräch anmelden: 030 / 53 000 50
anmeldung.html#loginerror
anmeldung.html#activationerror
 
 
 
 

Kinder brauchen Bewegung, computerfreie Stunden und Ruhe

24.04.2013

Swantje Goldbach, Gründerin der Reformnachhilfeschule „Lernwerk“

DER SPIEGEL titelt diese Woche „Generation Stress – Wenn Schule krank macht“.

„Auch Berliner Schulkinder sind oft am Ende ihrer Kräfte, weil sie sich dem enormen Druck und den Anforderungen nicht mehr gewachsen fühlen“,

weiß Swantje Goldbach, Gründerin der Reformnachhilfeschule „Lernwerk“, aus eigener Erfahrung zu berichten.

Der Zeitraum für die Klausuren ist in diesem Jahr extrem kurz, da die Sommerferien bereits am 19. Juni beginnen. „Die Schüler schreiben eine Arbeit nach der nächsten und kommen nicht mehr zur Ruhe“, beobachtet die Pädagogin. Die Tage bis zu den Zeugnis-Konferenzen sind gezählt, bis dahin wollen viele ihre Noten verbessern.

„Die Anfragen von Eltern und Schülern nach extra Nachhilfestunden sind enorm gestiegen.“

Hilfreiche Tipps von Swantje Goldbach, wie Schüler dem Druck besser standhalten können:

  • Nach 1,5 Stunden Lernen eine Pause machen! „Sport und Bewegung sind unerlässlich für die Speicherarbeit des Gehirns.“
  • Computer ausschalten! „Wer direkt nach dem Lernen den Bildschirm einschaltet, läuft Gefahr, das eben Gelernte wieder zu löschen.“
  • Das Gelernte laut sprechen! „Nutzt eure Stimme, lernt mit allen Sinnen. Das prägt sich besser ein!“

Für Hintergrundgespräche steht Ihnen Swantje Goldbach gerne zur Verfügung.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lernwerk.de.

Susan Bäthge

Journalistin / Public Relations