Jetzt zum kostenlosen Beratungsgespräch anmelden: 030 / 53 000 50
anmeldung.html#loginerror
anmeldung.html#activationerror
 
 
 
 

Bessere Noten im neuen Schuljahr

01.09.2015

Berlin, 1. September 2015. Jede/-r Schüler/-in kennt das – die guten Vorsätze für das neue Schuljahr: Dinge zeitnaher erledigen, mehr melden, Hausaufgaben machen… Swantje Goldbach, Gründerin und pädagogische Leiterin der Reformnachhilfeschule Lernwerk, gibt Tipps für Schüler/-innen, damit nicht nur die allererste Seite im Heft schön geschrieben ist.

Triff Verabredung mit dir selbst!

Von anderen gesagt zu bekommen, was zu tun ist, schwächt die eigene Motivation. Also: „Ich will heute um 16:00 Uhr eine halbe Stunde die Vokabeln für Englisch üben!“.

Belohne dich selbst!

Hast du deinen Vorsatz in die Tat umgesetzt und zur verabredeten Zeit gelernt, dann belohne dich anschließend und genieße die Freizeit.

Wette mit dir selbst!

Schließe mit dir zum Beispiel eine Wette ab, wie oft du dich im Unterricht beteiligen willst. Mache ein Spiel daraus, führe deine eigene Statistik. Je mehr du dich meldest und dich einbringst, desto besser gelingt dir ein wirklich guter Schulstart.

Finde selbst deine Zeiträuber!

Oft hast du das Gefühl, dass du nicht genug Zeit hast, um zu lernen? Dann überprüfe, wohin deine Zeit verschwindet. Verschlingt dein Handy, das Internet, ein Computerspiel, eine Serie oder deine Aufschieberitis zu viel deiner kostbaren Zeit? Führe selbst Buch und entscheide neu, wofür du deine Zeit ausgeben willst.

Gönn dir selbst Bewegung!

Bewegung verdaut Gelerntes, Bewegung gibt mehr Energie. Darum erlaube dir, auch wenn du dir für dieses Schuljahr viel vorgenommen hast, täglich Bewegung, um neue Kraft zu tanken.

Für ein persönliches Interview steht die Pädagogische Leiterin gern bereit. Mehr zum Thema und weitere Tipps für Eltern gibt es auch im Lernwerk-Blog mit Swantje Goldbach unter www.lernwerk.de.