Jetzt zum kostenlosen Beratungsgespräch anmelden: 030 / 53 000 50
anmeldung.html#loginerror
anmeldung.html#activationerror
 
 
 
 
Swantje Goldbachs Blog

Lernwerk Blog mit Swantje Goldbach - Seite 5


Lernen in den Ferien?

13.06.2013
10:38

Ja, bitte! So schreiben wir es  in unserer Ferienbroschüre.

Dass Lernen in den Ferien für die Schulleistungen sinnvoll ist, bestreitet niemand. Und man wundert sich wirklich, wie viel Stoff Schüler in einem Ferienkurs von einer Woche schaffen. Da werden die 1x1-Reihen mit Ballspielen eingeprägt, die englische Grammatik in Spielform gebracht, die Groß- und Kleinschreibfehler mit einem Kringel-Trick endlich bezwungen. Und all dies geht viel schneller als in der Schulzeit, einfach weil Ferien sind.

 Weiterlesen...

Warum erleben so viele Eltern täglich ihr Waterloo bei den Hausaufgaben? Die Hausaufgabenfrage ist die häufigste gestellte, denn – das weiß jeder – sie gingen schneller, würde man sie einfach machen. Aber nein, da wird erst genölt, dann in die Luft gestarrt, noch ein bisschen gespielt und die Nerven liegen blank.

 Weiterlesen...

Bevor wir ein Kind aufnehmen, führen wir im Lernwerk Erstgespräche, um die Kinder kennen zu lernen und für sie den passenden Lehrer zu finden.

Ich freue mich immer darüber, wenn ich selbst solch ein Erstgespräch führen kann. Erst ein reservierter Schüler, dann ein tolles Gespräch mit vielen interessanten Themen. Bei den Eltern ist der Impuls, einen solchen Gesprächstermin zu vereinbaren meist im Kern folgender Gedanke: Hilfe, mein Kind ist faul!

 Weiterlesen...

Der Weg ins Gymnasium

15.02.2013
11:29

Die Anmeldefrist läuft. Zwischen dem 12. und 22. Februar müssen die Eltern ihre Kinder an den staatlichen Gymnasien oder Sekundarschulen angemeldet haben.

Liebe Eltern, schreibt auch wirklich die Wunschschule eures Kindes an die erste Stelle der Rangliste, für die ihr euch gemeinsam mit eurem Kind entschieden habt! Geht nach dem Profil der Schule; fragt euch, wie viel Druck euer Kind erträgt.

 Weiterlesen...

Manche Dinge habe ich schon so oft gesagt. Zu oft sogar für meine Ohren – zum Beispiel, dass Kinder, die für die Schule zu jung sind und nicht genügen können, frustriert werden, anstatt Lernfortschritte zu zeigen.

Stellvertretend für Hunderte von kleinen Schülern, die schon vor mir saßen und deren Eltern von mir Rat wollten, was ausgerechnet mit ihrem Kind los sei, erzähle ich euch mit Erlaubnis von einem Jungen: Nennen wir ihn Levin.

 Weiterlesen...
Anders Rechtschreiben lernen - Das Buch von Swantje Goldbach

Letzte Kommentare

Frau
01.12.2017 20:39
Ich war schon immer ein absolutes Bücherkind! Filme und Serien sind zwar, so sollte man meinen,...
Vortrag verschoben!
03.09.2013 14:02
Liebe Leser,...
Ganz genau
21.08.2013 15:43
Liebe Frau Graf, ...
Wie schön
21.08.2013 15:41
Liebe Ursula M....