Jetzt zum kostenlosen Beratungsgespräch anmelden: 030 / 53 000 50
anmeldung.html#loginerror
anmeldung.html#activationerror
 
 
 
 
Swantje Goldbachs Blog

Lernwerk Blog mit Swantje Goldbach


Weihnachten ist vorbei. Unter dem Baum war auch das eine oder andere Buch zu finden. Für einige Kinder gibt es nichts Schöneres, als sich bei diesem schlechten Wetter einzukuscheln und ein Buch zu lesen. Für andere ist ein Buch kein Geschenk, sondern eine wahre Zumutung. Lesen ist für diese Kinder anstrengend, sinnlos und macht überhaupt keinen Spaß. Ein gut gemeintes „Wenn dir langweilig ist, lies doch mal etwas.“ führt zu großer Verwunderung und Abwehr, denn das ist ja gerade das Problem am Lesen: Es ist langweilig.

Menschen, die Lesen lieben, können das nicht nachvollziehen.

Wo liegt der Unterschied zwischen Menschen, die das Lesen lieben, und denjenigen, die das nicht tun?

 Weiterlesen...

Am Dienstag, 21.6.2016 erschien auf der Website des Spiegel ein Artikel mit der Überschrift "Abitur nach zwölf Jahren: Das irrationale Geschacher um G8". Nachzulesen ist er hier: http://www.spiegel.de/schulspiegel/abitur-nach-zwoelf-jahren-was-hat-g8-gebracht-a-1097395.html.

Vordergründig ist der Artikel interessant, weil er verdeutlicht, dass Schülerinnen und Schüler, die auf ihrem Gymnasium G8 durchlaufen, gestresster sind. Nun, wir  kennen das Problem, denn wir kennen die verzweifelte Suche vieler Berliner Eltern nach guten Sekundarschulen, trotz einer Gymnasialempfehlung ihrer Kinder.

 Weiterlesen...

Ich war in Stuttgart bei guten Freunden von mir. Beim Kaffeetrinken kam das Thema auf, was eigentlich das selbstständige Anziehen einer Jacke mit der Schulreife zu tun hat. Die Diskussion entbrannte durch eine Mutter, weil eine Kindergärtnerin abgeraten hatte, ihren Kai dieses Jahr schon zur Schule zu geben, da er sich nicht allein die Jacke anziehen könne.

Wenn ich privat unterwegs bin, ducke ich mich normalerweise bei Schulthemen weg, aber ich fühlte die echte Ratlosigkeit.

 Weiterlesen...

Ich lese den Spiegelbericht über die Pisa-Ergebnisse zum Thema Mathematik und gebe es offen zu: Ich war lange ein Low-Performer, ich bin ja auch ein Mädchen…

Ich weiß noch, wie ich in der ersten Klasse saß und überlegt habe, woher bloß meine Freundin Dörthe die Antwort wissen konnte. Ich habe die Angst vor Mathematik gelernt, als wir in der Klasse im Stehen Kopfrechenaufgaben lösen mussten. Wenn man die richtige Lösung hatte, durfte man sich wieder hinsetzen. Als Zahlen in der Mathematik keine große Rolle mehr spielten, wurde es besser. Und in der 13. Klasse kam dann Herr Blume! Er brachte mir vor allem eins bei: dass ich DOCH Mathematik kann.

 Weiterlesen...

Gerade komme ich aus einem netten Gespräch mit einem Schüler der 6. Klasse. Er war schlau und willig, aber ziemlich verplant. „Ich kann den Stoff eigentlich, aber dann versau ich mir mit Leichtsinns-Fehlern immer meine Noten!“ Ein Blick auf die Klassenarbeit und ich muss ihm Recht geben. Hier Plus mit Minus verwechselt, da etwas so unleserlich geschrieben, dass er seine eigenen Zahlen falsch übertragen hat. Würde bei diesem Schüler Nachhilfe wirklich helfen? Im herkömmlichen Sinne sicher nicht - also Hausaufgaben machen und den Stoff üben.

 Weiterlesen...
Anders Rechtschreiben lernen - Das Buch von Swantje Goldbach

Letzte Kommentare

Vortrag verschoben!
03.09.2013 14:02
Liebe Leser,...
Ganz genau
21.08.2013 15:43
Liebe Frau Graf, ...
Wie schön
21.08.2013 15:41
Liebe Ursula M....
Vielen Dank
21.08.2013 15:39
Lieber Ralf, danke für Deine Einschätzung. Ich schau auch mal bei Deinem Blog vorbei. Swantje