anmeldung.html#loginerror
anmeldung.html#activationerror

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Stand: November 2017

I. Anbieter

Lernwerk GmbH
Rothenburgstraße 32

12165 Berlin

Tel: +49 (0) 30 53 00 05 - 0

Fax: +49 (0) 30 53 00 05 – 11

info@lernwerk.de

Handelsregistergericht: Amtsgericht Charlottenburg

Handelsregisternummer: HRB 83051 B

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Swantje Goldbach, Jan Christopher Horn

II. Geltungsbereich

Diese AGB gelten für die über diese Internetpräsenz begründeten Vertragsverhältnisse zwischen der Lernwerk GmbH (im Folgenden Lernwerk) und seinen Kunden.

Mit der Bestellung erkennt der Kunde die AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung als für das Vertragsverhältnis allein maßgeblich an.

III. Vertragsabschluss (Technisches Zustandekommen des Vertrages)

Das Angebot auf diesen Seiten stellt kein bindendes Angebot des Lernwerkes auf Abschluss eines Vertrages dar. Der Kunde wird durch die Darstellung lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

Wenn der Kunde ein Nachhilfeprodukt gefunden hat, ruft er das entsprechende Antragsformular durch Anklicken des Buttons „jetzt buchen“ oder „weiter zur Eingabe der persönlichen Daten“ auf. Auf der nächsten Seite hat der Kunde die Möglichkeit, sich im Kundenbereich durch Eingabe der E-Mailadresse und des Passwortes einzuloggen, falls bereits ein Kundenkonto besteht. Anderenfalls gelangt der Kunde durch das Klicken des Buttons „Registrieren“ auf die nächste Seite. Dort füllt er die dort vorgesehenen Felder mit den geforderten Angaben aus. Dieser Vorgang ist völlig unverbindlich. Der Kunde kann seine Angaben während dieses Vorganges jederzeit korrigieren. Nach Eingabe der erforderlichen Daten und der Bestätigung durch Anklicken des dazugehörigen Hakens, die AGB und die Datenschutzerklärung akzeptiert zu haben, gelangt der Kunde durch Klicken des Buttons „weiter“ auf die nächste Seite des Bestellvorganges. Hier können die Daten erneut überprüft und korrigiert („bearbeiten“) werden. Nach Durchführung etwaiger Änderungen und Korrekturen wird der Vorgang abgeschlossen, indem der Kunde auf den Button „Kurs kostenpflichtig buchen“ klickt. Der Klick auf diesen Button stellt ein Angebot auf Abschluss eines Online-Nachhilfevertrages dar.

Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde zuvor durch Aktivierung der Haken die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Widerrufsbelehrung und die Datenschutzerklärung mit in die Bestellung einbezogen und damit bestätigt hat. Der Kunde muss sich auch damit einverstanden erklären und ausdrücklich verlangen, dass das Lernwerk vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen soll und dem Kunden bekannt ist, dass er bei vollständiger Vertragserfüllung durch das Lernwerk das Widerrufsrecht verliert.

Die AGB können jederzeit über den Internetbrowser des Kunden gelesen, ausgedruckt oder auf dem lokalen Rechner gespeichert werden.

Das Lernwerk bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Übersendung einer E-Mail. Diese Bestätigung stellt noch nicht die Annahme des Angebotes durch das Lernwerk dar. Sie informiert lediglich über den Eingang der Bestellung.

Die Annahmeerklärung erfolgt durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung oder durch Aufnahme der Dienstleistung. Durch diese Annahme kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und dem Lernwerk zustande.

Den Vertragstext kann der Kunde im Browser durch einen Klick auf die rechte Maustaste auf dem Computer abspeichern oder über die Druckfunktion des Browsers ausdrucken. Der Vertragstext bei Bestellungen in dem Internetshop ist nach Abschluss des Bestellvorganges für den Kunden nicht mehr zugänglich. Der Vertragstext wird ferner vom Lernwerk gespeichert.

IV. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Lernwerk GmbH, Rothenburgstraße 32, 12165 Berlin

Telefon 030 53 00 05 -0

Telefax 030 53 00 05 – 11

Mail info@lernwerk.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

V.  Weitere Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen

Wesentliche Merkmale der angebotenen Waren oder Dienstleistungen sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote kann der Kunde den einzelnen Produktbeschreibungen entnehmen.

Das Lernwerk unterliegt seinem eigens aufgestellten Verhaltenskodex. Dieser ist hier zu finden http://www.lernwerk.de/konzept/grundsaetze.html.

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.


Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Hinweis zur außergerichtlichen Online–Streitbeilegung (sog. OS-Plattform):

Die Online-Plattform der EU-Kommission, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Online-Beilegung von Streitigkeiten betreffend Verpflichtungen aus online geschlossenen Verträgen dient, ist unter folgendem Link erreichbar: http:ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@lernwerk.de

Hinweis gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Wir sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet und auch nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

VI. Vertragsdurchführung / Allgemeines

Ausschließlich die zur Nachhilfe angemeldete Person darf die Dienstleistungen nach Maßgabe des Vertrages in Anspruch nehmen. Eine Inanspruchnahme durch Dritte ist unzulässig.

Das Lernwerk ist berechtigt, die ihm obliegenden Verpflichtungen von freien Mitarbeitern und sachverständigen Dritten ausführen zu lassen.

Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf einen bestimmten Termin und Lehrer.

Bei Nichtanwesenheit des Schülers ist das Lernwerk nicht verpflichtet, Ersatzstunden zu geben oder die Erziehungsberechtigten bzw. den Vertragspartner zu informieren. Es gibt keine Beitragsminderung oder -rückerstattung. Gleiches gilt, wenn sich der Schüler bei der Online-Nachhilfe nicht rechtzeitig oder gar nicht einloggt.

Versäumter oder abgesagter Unterricht – auch in den Ferien – wird grundsätzlich nicht nachgeholt oder rückvergütet. Für vom Lernwerk abgesagten Unterricht wird ein Ersatztermin angeboten.

Terminänderungen sind möglich, sofern sie in Übereinstimmung der Vertragsparteien erfolgen. Bei Gruppenunterricht oder Ferienkursen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, es besteht daher keine Platzgarantie.

Das Lernwerk darf telefonisch, postalisch und per E-Mail über neue Kursangebote informieren. Die Adressdaten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn diese Informationen unerwünscht sind, genügt eine formlose Nachricht.

Sollte durch den Kunden eine E-Mail-Adresse angegeben worden sein, ist das Lernwerk berechtigt, jegliche Kommunikation zu Vertrags- sowie Unterrichtsveränderungen und Rechnungen per E-Mail abzuwickeln.

VII. Zahlungsbedingungen / Vertragslaufzeiten

Es gelten die jeweils ausgewiesenen Preise.

Das Lernwerk ist nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Gekennzeichnete Teilleistung von Fremdfirmen können Umsatzsteuer enthalten. Versandkosten fallen keine an. Alle Preise verstehen sich ohne Material.

Der Kontoinhaber ermächtigt das Lernwerk, alle vereinbarten und fälligen Beiträge von dem Konto per SEPA-Lastschrift abbuchen zu dürfen, das der Kunde benannt hat. Nach Rechnungslegung können Beiträge für zusätzlich genutzte Kurse oder Stunden ebenfalls per SEPA-Lastschrift eingezogen werden. 

Fachkurs- und Intensivkursbeiträge sowie Monatspakete für die Online-Nachhilfe werden monatlich im Voraus, jeweils am ersten Werktag eines Monats fällig. Fällt der Fälligkeitstag auf ein Wochenende oder Feiertag, verschiebt sich der Fälligkeitstag auf den ersten folgenden Werktag. Im Hauptmonat der Sommerferien des jeweiligen Bundeslandes wird für den Fachkurs kein Monatsbeitrag und im anderen Monat ein halber Monatsbeitrag berechnet. Der Monatsbeitrag für einen Fachkurs ist, aufgrund unterschiedlicher Monatslängen und Feiertage, eine Mischkalkulation und an keine feste Unterrichtszahl pro Monat gebunden. Bei anteiligen Monatsbeiträgen erfolgt die Berechnung auf Grundlage von vier Unterrichtsterminen im Monat.

Einmalige Abbuchungen wie Extrastunden, DOQ- und Ferienkurse, anteilige Monatsbeiträge, Stundenpakete für Online-Nachhilfe sowie rückwirkende Beiträge werden nach Vertragseingang, unter Berücksichtigung von 3 Bankarbeitstagen, zum nächstmöglichen 1. oder 15. eines Monats im SEPA-Lastschriftverfahren innerhalb eingezogen.

Die Kosten durch etwaige entstehende Rücklastschriften trägt der Kunde. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines geringeren oder gar keines Schadens vorbehalten.

Bei DOQ-, Intensiv- und Ferienkursen wird bei einer Stornierung bis 4 Wochen vor Kursbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 10% des Kurspreises, bei Stornierung bis 7 Tage vor Kursbeginn 50% der Kursgebühr, bei späteren Stornierungen 100% der Kursgebühr fällig.

Bei Fachkursen sowie bei Monatspaketen für die Online-Nachhilfe verlängert sich der Vertrag stillschweigend um jeweils einen Monat und kann immer zum Ende des Folgemonats vom Anmeldenden schriftlich gekündigt werden.

VIII. Rabatte

Rabatte werden gewährt, wenn ein Tandempartner oder ein Geschwisterkind einen Kurs bucht oder mehr als ein Fachkurs gebucht wird. Entfällt der Rabattgrund, wird der Beitrag der aktuellen Preisliste entsprechend angepasst. Gesonderte Rabatte und Rücktrittsregelungen werden auf der Website mitgeteilt. Rabattberechtigungen sind vom Kunden nachzuweisen.

IX.  Haftungsausschluss

Sofern nachfolgend nichts anderes bestimmt ist, sind Schadensersatzansprüche des Kunden ausgeschlossen. Macht der Kunde Ansprüche gegen gesetzliche Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen des Lernwerkes geltend, gilt vorstehender Haftungsausschluss auch zugunsten dieser. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Ebenfalls von dem Haftungsausschluss ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

X. Kursangebot

DOQ Basiskurs

Der DOQ Basiskurs besteht aus 3 Kursblöcken (D, O und Q) zu je 60 Minuten.

Der DOQ Basiskurs findet einmal wöchentlich statt. Die Module werden regelmäßig wiederholt. Die Einheiten müssen nicht der Reihenfolge nach absolviert werden. Daher ist ein Einstieg jederzeit möglich.

Versäumte Basiskurseinheiten können an den angebotenen Terminen nachgeholt werden. Aktive Kunden können – bei Verfügbarkeit von Plätzen – zur Festigung einzelne oder alle Kursblöcke wiederholen.

In den Ferien und an den gesetzlichen Feiertagen findet kein DOQ Basiskurs statt.

Intensivkurs "Lernen lernen"

Der Intensivkurs besteht aus 15 wöchentlichen Gruppenterminen zu je 60 Minuten und einem Elterntraining.

Der Intensivkurs-Abi besteht aus 8 wöchentlichen Gruppenterminen zu je 60 Minuten.

In den Ferien und an den gesetzlichen Feiertagen findet kein Intensivkurs statt.

Fachkurs

Eine Unterrichtseinheit umfasst 45 Minuten Einzel- bzw. Tandemtraining oder 90 Minuten Gruppenunterricht und findet pro Kurs einmal wöchentlich statt.

An gesetzlichen Feiertagen, in den Sommerferien der staatlichen Schulen und vom 23.12. bis einschließlich 02.01. findet kein Fachkursunterricht statt. In den anderen Ferien wird der Unterricht angeboten.

Der letzte Unterrichtstag vor den Sommerferien ist der Zeugnisausgabetag der staatlichen Schulen des jeweiligen Bundeslandes.

Bei Gruppenkursen ist der Unterrichtsinhalt thematisch festgelegt. Gruppenkurse können einen vorher festgelegten Start- und Endtermin haben. In diesem Fall endet der Vertrag für diesen Kurs mit Kursende.

Sofern beide Parteien einverstanden sind, ist es für die Termine in den Schulferien möglich, dass die Schüler von der Lehrkraft um eine andere Uhrzeit als gewöhnlich einbestellt werden.

Ferienkurs

Art und Umfang des gebuchten Ferienkurses sind der Angebotsbeschreibung zu entnehmen.

Sollte die Uhrzeit bei Kursbuchung noch nicht feststehen, melden wir uns spätestens 3 Tage vor Kursbeginn bei Ihnen und teilen Ihnen die genaue Uhrzeit per Mail an die bei der Anmeldung angegebene Mailadresse mit.

Die speziellen Ferienworkshops finden im Gruppenunterricht statt.

Umfang und Preise aller Kurse sind dem aktuellen Ferienkursprogramm zu entnehmen.

Extrastunden

Eine Extrastunde besteht aus 45 Minuten Einzelunterricht und kann in jedem beliebigen Lernwerk genommen werden.

Für jede beantragte Extrastunde muss pro 45-Minuten-Einheit ein Guthaben-Coupon beim Lehrer oder Lernwerk-Leiter abgegeben werden. Ohne Abgabe des Coupons kann der Unterricht nicht stattfinden.

Sollte der gebuchte Termin nicht wahrgenommen werden können, so hat die Absage mindestens 24 Stunden im Voraus zu erfolgen. Bei Nichtantritt oder kurzfristiger Absage wird der Coupon in unserem System entwertet und kann nicht mehr verwendet werden.

Die Guthaben-Coupons werden im PDF-Format ausgedruckt und verschickt. Sie gelten ausschließlich für den eingetragenen Teilnehmer und sind nicht übertragbar.

Jeder Coupon erhält eine individuelle Sicherheitsnummer und den Namen des Teilnehmers. Nach dem Einlösen eines Coupons wird dieser im System entwertet und kann nicht noch mal verwendet werden. Sollte ein Coupon verloren gehen, kann über die Lernwerk-Zentrale ein Ersatz ausgestellt werden. Die Sicherheitsnummer steht in der Bestätigungs-Email.

Extrastunden ersetzen den regulären Fachkurs in keinem Fall. Für einen regelmäßigen Unterricht ist ein Beratungstermin zu vereinbaren.

Eine Barauszahlung von Extrastunden ist ausgeschlossen.

Online-Nachhilfe

Eine Online-Unterrichtseinheit umfasst 40 Minuten Einzeltraining. Wird die Onlinenachhilfe als Monatspaket gebucht, findet der Kurs einmal wöchentlich statt. An gesetzlichen Feiertagen, in den Sommerferien und vom 23.12. bis einschließlich 02.01. findet kein Online-Nachhilfeunterricht statt. In den anderen Ferien wird der Unterricht angeboten.

Der letzte Unterrichtstag vor den Sommerferien ist der Zeugnisausgabetag der staatlichen Schulen des jeweiligen Bundeslandes.

Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf einen bestimmten Termin und Lehrer. Den jeweiligen Zeitpunkt für die Inanspruchnahme der Online-Nachhilfe hat der Teilnehmer mit dem Lernwerk zu vereinbaren. Der Teilnehmer hat sich pünktlich zum vereinbarten Termin einzuloggen.

Technische Voraussetzungen

Der Kunde hat selbst und auf eigene Kosten Sorge dafür zu tragen, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, die vereinbarten Dienstleistungen des Lernwerks in Anspruch nehmen zu können. Die näheren Voraussetzungen dazu finden Sie unter www.lernwerk.de.

Unter anderem ist die Nutzung frei im Internet zur Verfügung stehender Softwareanwendungen erforderlich. Der Kunde hat diese Softwareanwendungen selbst und auf eigene Kosten herunterzuladen und zu installieren. Hierdurch eingegangene vertragliche Beziehungen kommen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Anbieter der freien Software zustande. Der Anbieter der Software handelt nicht im Auftrage des Lernwerks und ist auch kein Erfüllungsgehilfe des Lernwerks.

Das Lernwerk behält sich das Recht vor, die eingesetzte Software weiterzuentwickeln oder zu ändern. Der Kunde wird vorab über Änderungen informiert und ist verpflichtet innerhalb eines Monats entsprechende Maßnahmen zur Anpassung auf eigene Kosten vorzunehmen. Der Kunde hat in dem Falle das Recht, innerhalb eines Monats nach Zugang der entsprechenden Ankündigung den Vertrag zu kündigen.

Das Lernwerk empfiehlt, erforderliche Sicherungsmaßnahmen selbst zu treffen und stets einen aktuellen Virenschutz zu verwenden.

Das Lernwerk leistet individuelle Online-Nachhilfe. Der Leistungsumfang ergibt sich aus dem jeweils abgeschlossenen Online-Nachhilfevertrag. Einen bestimmten Leistungserfolg schuldet das Lernwerk nicht.

XI. Datenschutz

Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten vom Lernwerk auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden vom Lernwerk selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).


Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt und, sofern das Einverständnis verweigert wird, der Vertrag nicht ausgeführt werden kann. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Das Lernwerk ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Kunden verpflichtet, sofern keine gesetzlichen Vorschriften dem entgegenstehen. Zur Löschung hat sich der Kunde an das Lernwerk unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten zu verwenden. Weitere Einzelheiten könne der Datenschutzerklärung entnommen werden.                                                                                               

XII. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht.

Haben Sie Fragen? Rufen sie uns an! Telefon 030 / 5300050 oder schreiben Sie uns eine Email an info@lernwerk.de.
Nachhilfe (Fachkurs)
DOQ Basiskurs
Intensivkurs
MSA- / Abiturvorbereitung
Extrastunden